WIRES CROSSED BLOG DE

Welt-AIDS-Tag: Straßenbahnen fahren mit AIDS-Schleife

Dresden zeigt Schleife – unter Pandemiebedingungen

Direkt und unmittelbar auf ein wichtiges Thema aufmerksam machen und dennoch den nötigen Abstand wahren: In diesem Jahr hat sich das Gesundheitsamt der Landeshauptstadt Dresden anlässlich des Weltaidstages eine besondere Aktion ausgedacht. In Zusammenarbeit mit den Vereinen Aids-Hilfe Dresden und Sisters of Perpetual Indulgence hat sich die Beratungsstelle für AIDS und sexuell übertragbare Infektionen überlegt, zwei Straßenbahnen ab Mittwoch, 1. Dezember 2021, mit dem Slogan „Dresden zeigt Schleife – Verkehr, aber sicher“ zu bekleben und öffentlichkeitswirksam drei Monate durch die Landeshauptstadt fahren zu lassen. Auf der Homepage www.dresdenzeigtschleife.de gibt es Informationen zu den verschiedenen Testmöglichkeiten auf HIV und sexuell übertragbare Infektionen. Per QR-Code auf der Bahn können die Menschen bei Interesse direkt auf die Internetseite zugreifen und sich über die verschiedenen Angebote informieren.

Am Welt-AIDS-Tag selbst plant die Landeshauptstadt Dresden gemeinsam mit den Sisters of Perpetual Indulgence und der Aids-Hilfe Dresden eine Fotoaktion. Unter dem Hashtag #DresdenzeigtSchleife können alle, die die mit der Schleife beklebten Straßenbahnen der Linie 11 in Dresden entdecken, ein Foto von diesen machen und auf Social Media hochladen. Unter den Mitmachenden werden Gym Bags mit Überraschungen verlost.

Das Motto „Dresden zeigt Schleife“ hat sich durch vielfältige Aktionen zum Welt-AIDS-Tag in den vergangenen Jahren etabliert. Die Beteiligten zeigen sich dabei als lokale Ansprechpartner. Sie wollen auf die bestehenden Angebote im Bereich HIV/AIDS, andere sexuell übertragbare Infektionen sowie Präventionsarbeit rund um die sexuelle Gesundheit in Dresden hinweisen. Das Engagement gegen Ausgrenzung, Diskriminierung und Stigmatisierung steht dabei an oberster Stelle.

Jährlich wird der Welt-AIDS-Tag am 1. Dezember begangen. Ziel ist es, die Solidarität mit HIV-positiven Menschen zu stärken sowie ein Statement gegen Diskriminierung und Stigmatisierung zu setzen. Zudem sollen die Themen HIV und AIDS ins Bewusstsein der Bevölkerung gerückt werden. Oftmals werden diffuse Ängste und Ablehnung durch Unwissenheit geschürt, darum ist Aufklärungsarbeit weiterhin wichtig.

(photo by www.dresdenzeigtschleife.de)

Leave a Comment

Your email address will not be published.