WIRES CROSSED BLOG DE

Filmemachen für Anfänger*innen – jetzt anmelden zum kostenlosen Workshop!

Möchtest du von einer professionellen Filmemacherin lernen, wie man in nur drei Tagen einen Kurzfilm produziert?

Möchtest du deine Soft Skills verbessern, indem du im Team gemeinsam mit anderen jungen Menschen einen eigenen Kurzfilm drehst?

Möchtest du lernen, wie man Social-Media-Plattformen nutzen kann, um Videos und andere Projekte zu bewerben?


Dann bist du herzlich eingeladen, am Intensiv-Filmworkshop des JKPeV teilzunehmen, bei dem du lernst, in einer Gruppe junger Menschen einen eigenen Kurzfilm zu einem Thema eurer Wahl zu erstellen!

Dieses Training ist komplett kostenlos, da es Teil des europäischen Projekts ACTION ist. Es zielt darauf ab, junge Menschen sowie JugendarbeiterInnen dabei zu unterstützen, ihre Fähigkeiten weiterzuentwickeln und ihr Selbstvertrauen im Umgang mit Filmen und digitalen/sozialen Medien zu stärken. Das ACTION-Projekt ist bestrebt, alle jungen Menschen und insbesondere NEETs (sog. „Youth Not in Employment, Education or Training) in informelle Bildungsprogramme und nicht-traditionelle Arbeitsumgebungen zu integrieren.

Weitere Informationen über das ACTION-Projekt und unsere bisherigen Projektergebnisse findest du auf unserer Website sowie der dazugehörigen E-Learning-Plattform: https://actionyouth.eu/de/

Die folgenden Themen sind Bestandteil des Workshops:

  • Nutzung digitaler und sozialer Medien zum Bewerben von Videos und anderen Projekten
  • Entwicklung eines Drehbuchs und eines Storyboards
  • Planen von Dreharbeiten
  • Auswahl eines Themas und Vorbereitung der Dreharbeiten
  • Drehen eines Kurzfilms mit dem Smartphone
  • Schnitt und andere Nachbearbeitungstechniken (Postproduktion)

Was du sonst noch wissen musst? Das findest du hier!

Leave a Comment

Your email address will not be published.