WIRES CROSSED BLOG DE

Gastbeitrag // Folgen des Klimawandels in Istanbul: Schleimstoffalarm

Heute erleben wir weltweit viele Umweltkatastrophen mit der Zunahme der Umweltverschmutzung und den Auswirkungen der globalen Erwärmung. Viele Katastrophen wie Waldbrände, schmelzende Gletscher und schwerere Hurrikane sind die Folgen des Klimawandels. Auch das Marmarameer, das die beiden Seiten Istanbuls trennt, der Stadt, die den asiatischen und den europäischen Kontinent verbindet, wurde durch Umweltverschmutzung zerstört.

Istanbul

In einigen Teilen des Marmarameers war die Oberfläche aufgrund erhöhter Temperatur, stagnierender Wetterbedingungen und erhöhtem Stickstoffgehalt im Wasser mit Schleim bedeckt. Obwohl die Schleimbildung keine neue Situation ist und schon in bestimmten Abständen im Marmarameer beobachtet wurde, ist die Größe der Schleimbildung, die 2021 stattfand, erschreckend.

Die Reinigungsarbeiten im Marmarameer gehen weiter. der Schleim auf der Oberfläche wurde erheblich reduziert. Aber das ist keine langfristige Lösung. Die einzige Lösung für diese Situation, die eine direkte Folge des Klimawandels und der Umweltverschmutzung ist, ist harte Arbeit zur Verringerung der Umweltverschmutzung.

Leave a Comment

Your email address will not be published.